Weinreisen

Die Vineasten  planen individuelle und exklusive Reisen in Regionen der Weinkultur, bei denen Kulturgeschichte, Landesgeschichte und die Kulinarik miteinander verwoben werden. Mit wenigen Teilnehmern werden interessante Weingüter, die besten Hotels und Restaurants und zentrale Denkmäler und Orte der Weinkultur und der Kunstgeschichte der jeweiligen Region besucht.
Die Reisen werden in Kooperation mit dem erfahrenen Münchner
Reiseveranstalter „Art & Culture Travels“ organisiert und durchgeführt.

Burgund – Wein, Geschichte, Kunst. Von Lyon bis Beaune und Dijon

Vom 8. bis 12. Juni 2016 geht es erneut ins Burgund. Ausgangsort der Reise ist Lyon, die Welthaupstadt der Gastronomie mit antiker Vergangenheit, Weltkulturerbe und einer vitalen aktuellen Gourmetszene. Von hier geht es in die prestigeträchtige Weinregion Burgund mit seinen kultur- und weinhistorischen Denkmälern von Weltrang: Das Hospice de Beaune, das Clos du Vougeot und die ummauerten Grand-Cru-Weinberge. Der Süden des Landes war im Frühmittalter Klosterland: In Cluny stand die einstmals größte Kirche der Christenheit, unweit davon zeugt die frühromanische Klosterkirche Saint Philibert in Tournus an der Saône von den Anfängen romanischer Baukunst. Nur wenigen Kunstkennern ist die flamboyante Grablege des Hauses Savoyen in Brou bei Bourg-en-Bresse bekannt. Kunst und Geschichte werden zusammen mit den Dîners in den besten Restaurants und Weinverkostungen bei handverlesenen Topwinzern zu einem großen Erlebnis einer der bedeutendsten Weinregionen der Welt.

Reiseprogramm und Buchungsinformationen:

http://www.art-culture-travels.com/reisen/burgund

 

Die Weinlagen Steiger und Frauenweingärten in Rossatz in der Wachau   Impressionen in den Weinbergen südlich von Beaune    Romanik in Vezalay    Reben unter den Bergen im Trentino

 Schätze des Trentino – Kunst und Wein

Auch das Trentino steht 2016 wieder auf dem Programm von Art & Culture Travels. Vom 5.-8. Mai 2016 begleitet die Kunsthistorikerin und Weinkennerin Dr. Ilka Kloten eine kleine Gruppe durch die südalpine Genussregion an der Etsch. Exklusive Weingüter wie Foradori, Marchese Guerrieri Gonzaga und Pojer & Sandri laden zur Degustation. Die geschichtsträchtigen Orte des Trentino bieten den Rahmen. Vor allem Trient mit dem ehrwürdigen romanischen Dom, der im 16. Jahrhundert Schauplatz des bedeutenden Konzils war, wo aber auch zahlreiche Profanbauten der Renaissance stehen und über dem das Castel del Buonconsiglio thront, ist vielen nur vom Vorbeifahren bekannt. Kaum bekannte Kleinode sind auch die vollständig erhaltene mittelalterliche Burg von Ávio im Etschtal und das Castel Thun im Nonstal, eines der wenigen Schlösser mit vollständig erhaltenem historischen Interieur.

Mehr erfahren Sie unter: http://www.art-culture-travels.com/reisen/trentino