Reise zur Weinkultur: Von Lyon ins Burgund

2016 findet vom 8. bis 12. Juni erneut eine  Reise in das Land von Pinot Noir, Chardonnay und großer abendländischer Kunstgeschichte statt: Ein Einblick in die Geschichte Burgunds, seiner Weinkultur und seiner aktuellen kulinarischen Vielfalt.

Auf der exklusiven Reise mit sehr wenigen Teilnehmern werden Spitzenwinzer besucht, man logiert in exzellenten Hotels und diniert in den interessantesten Restaurants der Region. Mit dem Weinhistoriker Prof. Dr. Andreas Otto Weber wird am ersten Tag Lyon, Metropole der Gourmets entdeckt. Antikes Erbe und Weltkulturerbe aus Mittelalter und Rennaissance am Nachmittag, aktuelle Gourmetszene am Abend. Von hier aus geht es ins Burgund, eine Wein- und Kulturregion ersten Ranges. In der Hauptstadt des Pinot Noir, Beaune, steht das berühmte Hospice de Beaune, etwas entfernt das legendäre Clos du Vougeot. In der Umgebung liegen viele zumeist unscheinbare Grand-Cru-Weinberge. Im Süden Burgunds stand in Cluny die größte Kirche des Mittelalters. Weinkultur, Landesgeschichte und Kunstgeschichte treffen in dieser Reise  mit kulinarischen Entdeckungen und Erlebnissen in einzigartiger Weise zusammen.

Reiseprogramm und Buchungsinformationen:

http://www.art-culture-travels.com/reisen/burgund

Datum: 15.10.2015
Kommentare: 0